Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

09.08.2023
 

PowerZwerge unterwegs und ein Musical im Wald

 

Das Kindergartenjahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, doch bei den Glühwürmchen ging es nochmal richtig rund! Ob ein Besuch in der Glockenschmiede, eine Wanderung in Richtung Rauschberg, mit der Badehose in die Traun hüpfen oder die Vorbereitungen für das große Sommerfest – im Wald war noch einiges los!

Vor allem die Vorschüler hatten noch ein besonderes Projekt vor sich, an dem sie Dank der großzügigen Spende der Bulldog- und Oldtimerfreunde Ruhpolding e.V. teilnehmen durften: der Selbstbehauptungskurs „PowerZwerge“. Ein spielerisches Verhaltenstraining angeboten durch Sabine Gstatter von meinkindskopf.de zur Persönlichkeitsentwicklung, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Stark sein gegenüber anderen Kindern, Nein sagen, wenn mir jemand zu nahe kommt oder die richtige Reaktion gegenüber einer fremden Person, die mich auf der Straße anspricht, wurde in vielen Spielen und gemeinsamen Gesprächsrunden geübt und die Kinder für diese und ähnliche Situationen sensibilisiert. Es hat allen viel Spaß gemacht und man kann wirklich sagen, dass unsere Glühwürmchen aus diesem Projekt als richtige PowerZwerge herauskamen! Kleine, starke Persönlichkeiten bereit für den Alltag als baldige Schulkinder.

Und dann war da ja noch das große Sommerfest zum Abschluss des Kindergartenjahres…. In diesem Jahr haben wir uns etwas ganz Besonderes vorgenommen und mit den Kindern in Kooperation mit dem Kinderchor von Leonie Janka ein Musical einstudiert – das Musical von Frido, dem kleinen Maulwurf, der seinen Geburtstag so gerne mit den anderen Tieren über der Erde feiern wollte. Nach viel Vorbereitungszeit und extra Übungseinheiten war der große Tag dann endlich gekommen und die Eltern, Geschwister, Omas und Opas, alle Freunde und Bekannten saßen bei strahlendem Sonnenschein gespannt vor der Bühne im bunt dekorierten Wald. Und so zauberten die Kinder dann ein wundervolles unterhaltsames Musikstück auf die Bühne, begleitet vom Kinderchor und zum Teil auch Lisbeth Genghammer mit den Kindern der musikal. Früherziehung Inzell.

Anschließend durften die Vorschüler nochmals auf die Bühne und wurden mit einem persönlichen Gedicht in den neuen Lebensabschnitt „Schule“ verabschiedet und stolz durch das prächtig geschmückte Blumentor zu ihren Eltern geschickt. Und nachdem sich die Aufregung bei allen gelegt hatte, ließen wir das Fest mit einem bunten Buffet, Zeit für Austausch untereinander und Spielen im Wald noch bis in den Abend hinein ausklingen.

Jetzt wird es bald leise rund um die Waldhütte in der Laubau und alle dürfen ihre wohlverdienten Sommerferien genießen. Bis dann im September wieder viele bekannte und einige neue Glühwürmchen um die Hütte schwirren und die Umgebung erkunden dürfen.

Wir bedanken uns bei unserem Träger, der Gemeinde Ruhpolding, bei den Bayrischen Staatsforsten, bei allen Eltern, Unterstützern und Förderern des Waldkindergartens für die oftmals tatkräftige und unkomplizierte Unterstützung im vergangenen Kindergartenjahr!