© 123rf

Neue Quartiersmanagerin Stefanie Ost

 

Im eigenen Zuhause alt werden - das wünschen sich die meisten. Das Quartiersmanagement unterstützt dabei, dass Bürgerinnen und Bürger so lange wie möglich in ihrem gewohnten Wohnumfeld selbstbestimmt alt werden können. Die Quartiersarbeit schafft dafür den Rahmen: Beratung sowie Vernetzung und Koordination im Hilfesystem werden angeboten. Auch Themen wie soziale Teilhabe, Wohnberatung und Mobilität werden dazu in den Blick genommen.
Die Quartiersmanagerin Stefanie Ost hat ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Bedürfnisse.
Wir möchten Sie gut versorgt zuhause wissen – weil`s dahoam am schönsten ist.

Um den Alltag und somit das Leben ein wenig leichter zu gestalten, wurde in Ruhpolding im Auftrag der Gemeinde im November 2021 eine neue Einrichtung, ein sogenanntes Quartiersmanagement, ins Leben gerufen.

»Weil`s dahoam am schönsten ist.«

  • Informations- und Kontaktstelle mit Sprechstunde
    Stefanie Ost ist Erstansprechpartnerin für grundsätzlich alle sozialen Belange zum Thema Älterwerden und vermittelt bei Bedarf an regionale Fach- und Beratungsstellen weiter.
    Frau Ost bietet zu verschiedenen Themen (Pflege, Grundversorgung, Vorsorge etc.) eine Erstberatung vor Ort an und unterstützt bei der Vermittlung von Angeboten der pflegerischen und hauswirtschaftlichen Versorgung und Wohnraumberatung.
     
  • Projektentwicklung und –Begleitung
    Sie initiiert gemeinsam mit aktiven Bürger/innen und bereits vorhandenen lokalen Netzwerken Unterstützungs- und Begegnungsangebote für Senior/innen vor Ort.
     
  • Förderung Bürgerschaftlichen Engagements
    Sie stärkt und begleitet den Ausbau Bürgerschaftlichen Engagements und der Selbsthilfe vor Ort.
     
  • Information
    Sie organisiert Informationsveranstaltungen, Arbeitskreise und Vorträge zu verschiedenen Themen des Älterwerdens.

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag     08:30 bis 12:30 Uhr

Aufgrund von Aussenterminen ist das Büro nicht durchgehend besetzt. Um Terminvereinbarung wird daher gebeten.
Hausbesuche sind möglich.

 

Kontakt

Bürgerbüro/Quartiersmanagement
Bahnhofstraße 8 (Im Bahnhofsgebäude)
83324 Ruhpolding
E-Mail: stefanie.ost@ruhpolding-rathaus.de
Telefon: 0151 51408367

Downloads

Zusammenarbeit mit der Initiative „Bürger helfen Bürgern"

 

Frau Ost arbeitet in enger Kooperation mit der Initiative „Bürger helfen Bürgern“. Unter dem Dach der Caritas Traunstein bietet hierbei Herr Joachim Ries eine Bürokratiebegleitung für die Bürgerinnen und Bürger an. Dies kann z.B. die Erläuterung amtlicher Schreiben oder in Einzelfällen auch das gemeinsame Entwerfen bzw. Verfassen von Schriftstücken oder Anträgen an öffentliche Institutionen sein. Die Initiative beinhaltet zudem einen weiteren zentralen Aufgabenbereich, die Nachbarschaftshilfe. Als Ansprechpartnerin kümmert sich Frau Nathalie Eisele-May in Kation mit der Gemeinde hierbei um die individuellen Anliegen in der alltäglichen Versorgung: Im Fokus stehen die Vermittlung von alltagspraktischen Unterstützungshilfen wie z.B. Alltagsbegleitung, Einkaufshilfe, Putzhilfe etc. für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde.
Für Fragen rund um die Familie bietet nun auch Familienbeauftragte Frau Maria Hipf Beratungstermine an.



Sprechzeiten (Bürgerbüro) der Initiative "Bürger helfen Bürgern" sind wie folgt:

Bürokratiebegleitung:
Herr Joachim Ries
Mobil: +49 151 25564634
12.08.2022, 26.08.2022, 09.09.2022, 23.09.2022, 14.10.2022, 28.10.2022, 11.11.2022, 25.11.2022, 09.12.2022 und 16.12.2022
Immer von 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Nachbarschaftshilfe:
Frau Nathalie Eisele-May
Mobil: +49 173 963 1400
15.09.2022, 13.10.2022, 10.11.2022 und 08.12.2022
Immer von 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Familienbeauftragte:
Frau Maria Hipf
Mobil: +49 151 282 504 97
21.09.2022, 19.10.2022, 23.11.2022 und 14.12.2022
Immer von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
 

 

Gemeinde Ruhpolding Quartiersmanagement Nachbarschaftshilfe

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Mehr erfahren