Aktionswoche "Zuhause Daheim"
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

13.07.2023
 

Bundeswehrübung „Mountain Hornet“ in bzw. über Ruhpolding
18.07. – 20.07.2023

 

Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt wieder die Militärübung „Mountain Hornet“ in den Berchtesgadener- und Chiemgauer Alpen durch. In der Zeit vom 18.07.2023 - 20.07.2023 werden in Ruhpolding folgende Stationen bewerkstelligt: Am Zellerberg sowie am Rauschberg findet die Stationsausbildung Beobachtungsübung (Scharfschützen) statt, bei der sich zwei Parteien gegenseitig aufklären sollen. Eine weitere Station (Aufklärung) befindet sich in den Gebieten Urschlau, Holzknechtmuseum, Branderalm, Hörndlwand und Sulzgrabenkopf. Hier wird die Koordination zwischen mehreren Aufklärungstrupps geübt.
Dabei trainieren ca. 20 Soldaten je Durchgang. Es kommen Kleinflugzeuge (Propeller, Learjet), Kleinstdrohnen, Fahrzeuge sowie gepanzerte Fahrzeuge zum Einsatz. Pyrotechnik, Rauch- und Knallkörper werden nicht genutzt. Umweltschutzmaßnahmen werden eingehalten.
Eine gut ausgebildete Bundeswehr geht mit Übung und Training einher, deswegen sind solche Manöver für unsere Soldaten unerlässlich. Die Gebirgsjäger bitten wegen erhöhter Lärmbelästigung um Verständnis.