Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

31.05.2023

Patenschaft sichtbar gemacht

 

Am Dienstag nutzten die 5.Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 und die Gemeinde Ruhpolding als Patengemeinde der Kompanie, die Gelegenheit vor der großartigen Kulisse des historischen Rathauses ihre gegenseitige Verbundenheit zu untermauern. Vor dem Rathaus der Gemeinde wurden durch den Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 231, Oberstleutnant Dr. Simon Werner und den Kompaniechef der 5. Kompanie des Verbandes, Major Simon B. ein Patenschaftsschild an den Bürgermeister der Gemeinde, Herrn Justus Pfeifer, übergeben, das nun seit Mittwoch gut sichtbar am Ortseingang Zeugnis der engen Patenschaft zwischen der Kompanie und der Gemeinde ist.

Damit haben die Gemeinde und die Kompanie nun auch ein öffentlich wirksames Symbol für die enge Zusammenarbeit. Ein solches Symbol ist wichtig, um die Bundeswehr und ihre vielfältigen Unterstützungsleistungen in Krisensituationen auch in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und somit ein Bewusstsein für die Verdienste der Bundeswehr und den Status des Soldaten als Staatsbürger in Uniform zu schaffen. Auch zeigt es die Verbundenheit des Gebirgsjägerbataillons mit der Region.

Bürgermeister Pfeifer bedankt sich für die Leistungen der Kompanie und der Gebirgsjäger und unterstrich noch einmal die große Unterstützung seitens der Gemeinde. Diesen Dank gab der Kommandeur der Reichenhaller Jager zurück und betonte noch einmal die Wichtigkeit der regionalen Verbundenheit seines Verbandes und bedankte sich für die große moralische Unterstützung seitens der Patengemeinde. Als nächsten Schritt werde man nun ein Ortsschild vor dem Kompaniegebäude aufstellen.

Die Idee für ein solches Patenschaftsschild wurde im Januar im Austausch der Bürgermeister mit ihren Patenkompanien und dem Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 231 sowie dem Oberbürgermeister der Garnisonsstadt Bad Reichenhall geboren und nun durch die Patengemeinde Ruhpolding als erste umgesetzt. Darauf ist sowohl die Patengemeinde als auch die 5. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 sehr stolz. Weitere Schilder werden nun in Kürze in weiteren Patengemeinden folgen.

Neben dem Bürgermeister der Gemeinde Ruhpolding, Justus Pfeifer, und Soldatinnen und Soldaten der Kompanie waren zudem Vertreter des Gemeinderates und Vertreter der Krieger- und Soldatenkameradschaft Ruhpolding anwesend.  

 

Gebirgsjägerbataillon 231