Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

11.12.2023
 

Bürgerkarte 2024 – Neues Angebot bei der Unternbergbahn

Die Bürgerkarte 2023 läuft in wenigen Wochen automatisch aus. Ab sofort kann die neue Bürgerkarte für 2024, die vom 01. Januar bis 31. Dezember 2024 gültig ist, vorbestellt werden. Ideal als Geschenk für Freunde und Familie zum Weihnachtsfest.

Die Bürgerkarte 2024 verspricht zahlreiche Vergünstigungen bei unseren Kooperationspartnern, darunter das Schwimmbad Vita Alpina, das Heimatmuseum, das Holzknechtmuseum, die Eishalle, der Adventure Golf Park sowie geführte Wanderungen und Themen-Touren. Auch bietet die Bürgerkarte die Möglichkeit, vergünstigt an verschiedenen Wanderparkplätzen zu parken. Zusätzlich erhalten Sie eine Rabattmarke zur Einlösung bei teilnehmenden Händlern.

Ein Highlight der neuen Bürgerkarte ist die Neuerung im Zusammenhang mit der Unternbergbahn, die inzwischen im Eigentum der meine Bergwelt GmbH ist. Ab sofort können Inhaber der Bürgerkarte die Sesselbahn täglich und ohne Einschränkungen zu vergünstigten Preisen nutzen. In der Vergangenheit war dies lediglich einmal wöchentlich und ausschließlich von Montag bis Freitag möglich.

Die Bezahlung der Bürgerkarte erfolgt bei Abholung im Rathaus entweder in bar oder per EC-Karte. Nach erfolgter Bestellung steht die Karte in der Regel innerhalb von fünf Arbeitstagen zur Abholung bereit. Die Ausgabe erfolgt ausschließlich persönlich im Rathaus. Falls Sie bereits im Besitz einer Bürgerkarte sind, haben Sie die Möglichkeit, diese für das Jahr 2024 wieder zu verwenden. Damit handeln wir im Sinne der Nachhaltigkeit und setzen ein Zeichen für den Umweltschutz. Bringen Sie einfach Ihre aktuelle Bürgerkarte mit, wenn Sie Ihre bestehende Karte für 2024 aktivieren lassen möchten.

Alle relevanten Informationen, darunter Preise, der Antrag für die Bürgerkarte, eine Übersicht der Leistungen sowie weitere Unterlagen, sind auf unserer Webseite verfügbar. Alternativ können Sie sich persönlich an den Bürgerservice im Rathaus wenden.