Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

15.03.2023

Sinnesparcours in Ruhpolding

 

Sieben Klassen der Ruhpoldinger Grundschule durften mit EDEKA Kaltschmid den Sinnesparcours durchlaufen. Dieses Konzept der EDEKA Südbayern, dessen Kosten á 190€ pro Einsatz der örtilche Händler komplett übernimmt, wurde extra für Kinder im Grundschulalter einwickelt, um einen gesunden Umgang mit Lebensmitteln in den Alltag zu integrieren.

In den Stationen erschmecken die Kinder Frische, weil sie frische Ananas und Dosenananas genau anschauen, besprechen und probieren. Im Anschluss erschmecken sie Farben - Paprika schmeckt unterschiedlich süß - je nach Reifegrad. In der Brotstation erarbeiten und erschmecken sich alle gemeinsam den Unterschied zwischen saftigem Vollkorn- und Toastbrot. Wichtig hier ist auch, dass die Kinder lernen, welches Brot für den Schulalltag und welches fürs freie Wochenende gut tut.

Die Kinder erschraken, als sie erfurhen, wie viel Zucker im Ketchup oder in der Schokocreme ist und warum ein Ketchup-See auf dem Teller auch als Süßigkeit gilt. Sie waren beeindruckt, dass es auch Schokolade gibt, in deren ganzer Tafel nur 1 Stück Zucker enthalten ist.

Bei den Getränken durften sich alle mit Wasser und Apfelschrole stärken. Auch hier lernten die Kinder, wann denn Limo oder Cola auch mal nicht so schlimm sind. In einer Fühlbox konnten die Kinder die versteckten Gemüse gut erkennen. Gemeinsam wurde noch die Lebensmittelpyramide beklebt, die im Unterricht weiter hergenommen wird. Jedes Kind bekam eine schöne Teilnehmerurkunde und eine tolle Brotzeitbox!

Die EDEKA-Damen sind immer wieder von unseren Dorfkindern beeindruckt! Die Teilnahme und die Kenntnis über Lebensmittel sei bei uns auf dem Land wirklich toll!

 

Ludwig Flug