Aktionswoche "Zuhause Daheim"
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

05.09.2023
 

Rekordverdächtige Fertigstellung des Kurparkweihers.
Die offizielle Einweihung des Kurparkweihers fand am 31. August statt

 

Der alte Betonweiher aus den 1930er Jahren war längst überfällig für eine Erneuerung und das Ergebnis kann sich sehen lassen. In einer bemerkenswerten Leistung konnte der Kurparkweiher in einer rekordverdächtigen Zeit von weniger als zwei Monaten erfolgreich fertiggestellt werden. Dieses ehrgeizige Projekt wurde durch den Einsatz unseres Bauhofs und der Firma Höfer Kraftorte ermöglicht.

Der neue Kurparkweiher präsentiert sich in einer naturnahen Gestaltung. Nicht nur die Wasserfläche hat sich vergrößert, auch die Wasserversorgung erfolgt nun über einen eigenen Schichtwasserbrunnen, was kostbares Trinkwasser einspart. In der Flachwasserzone im südlichen Teil können Kinder planschen (unter Aufsicht der Eltern und auf eigene Gefahr). Das Schilf reinigt den Weiher auf naturnahe Art - deswegen werden auch keine Fische ausgesetzt. Die Begrünung rund um den Weiher wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis alles üppig gewachsen ist.

Bürgermeister Justus Pfeifer äußerte sich begeistert über das Ergebnis und betonte: "Unser Ziel ist es, unseren Ort so schön und liebenswert wie möglich zu erhalten, und das ist uns mit diesem Schmuckstück wunderbar gelungen." Auch Vorstand Dr. Gregor Matjan, Ruhpolding Tourismus KU, zeigte sich begeistert und sagte: "Es ist für uns alle eine Freude, den neuen Weiher anzusehen. Der renaturierte Weiher ist zu einem wahren Kraftort geworden. Ein ganz großes Dankeschön möchte ich unserem Bauhof aussprechen. Mit enormem Aufwand und beeindruckendem Engagement hat der gemeindliche Bauhof dieses Projekt umgesetzt. Ein weiterer Dank geht an Herrn Lukas Wolf von Höfer Kraftorte, der mit seiner Expertise maßgeblich zur Gestaltung des Weihers beigetragen hat."