Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

14.12.2023
 

Neue Rubrik „Schadensmelder“ in der Ruhpolding HeimatApp


Seit dem vergangenen April dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger von Ruhpolding über eine moderne Informationsquelle freuen – die Ruhpolding HeimatApp. Diese offizielle App der Gemeindeverwaltung hat sich als effizientes Mittel etabliert, um die Bevölkerung neben der Webseite und den Social-Media-Kanälen des Bürgermeisters über aktuelle Geschehnisse, amtliche Bekanntmachungen und relevante Informationen zu informieren. Die App ermöglicht einen direkten, mobilen und zielgerichteten Zugang zu den neuesten Entwicklungen und Ereignissen direkt auf Smartphones oder Tablets.

Eine neu hinzugekommene Funktion, die die Ruhpolding HeimatApp noch vielseitiger macht, ist der Schadensmelder. Damit haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Störungen an öffentlichen Objekten direkt und mobil zu melden. Diese Interaktivität fördert die Beteiligung der Gemeindemitglieder an der Aufrechterhaltung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur. „Aufgrund der Größe unserer Gemeinde mit vielen Wegen, Brücken und Straßen sind manche Schäden für unsere Gemeindemitarbeiter nicht sofort ersichtlich. Daher sind wir als Gemeindeverwaltung stets dankbar, wenn wir von Bürgern über Schäden an der kommunalen Infrastruktur informiert werden. Mit dem Schadensmelder hat jeder Bürger die Möglichkeit, die Gemeindemitarbeiter bei der Störungsbeseitigung zu unterstützten und so seinen Beitrag zur Verbesserung unserer gemeinsamen Infrastruktur zu leisten“, so Bürgermeister Justus Pfeifer.
Die neue Funktion ist übrigens auch auf der Gemeinde-Webseite neu eingerichtet: Schadensmeldung

Ein herausragendes Merkmal der Ruhpolding HeimatApp ist die Möglichkeit, Gefahrenmeldungen oder wichtige Straßensperrungen als Push-Nachrichten aufs Handy oder Tablet zu empfangen. Diese Funktion gewährleistet eine schnelle und effektive Verbreitung von (im Krisenfall) lebenswichtigen Informationen, die die Sicherheit und das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger betreffen und stellt damit eine optimale Ergänzung zur „Nina-Warn App“ dar. Die Ruhpolding HeimatApp wird jedoch nicht nur zur Verbreitung von Notfallinformationen oder Straßensperrungen verwendet, sondern bietet auch eine Vielzahl nützlicher Rubriken, die den Alltag erleichtern. Die Ruhpolding HeimatApp passt sich beispielsweise den Jahreszeiten an: Gerade jetzt im Winter ist die Rubrik "Schneebericht" aktiv, welche über geöffnete Loipen oder Pisten informiert. Im Frühling löst dann die Rubrik „Almen“ den „Schneebericht“ ab und informiert über geöffnete Almen. Weitere Rubriken sind „Müllabfuhrkalender“, „aktuelles Wetter in Ruhpolding“, Fahrplan Dorflinie“, Notfalldienste“, „Veranstaltungskalender“, „Öffnungszeiten gemeindlicher Institutionen“, „Schadensmelder“, „Aktuelle Informationen“ und einige mehr.

Insgesamt hat sich die Ruhpolding HeimatApp als unverzichtbare Informationsquelle für die Bürgerinnen und Bürger erwiesen und wurde seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr mehr als 2300 Mal von Nutzern heruntergeladen. Damit übertrifft sie bereits bei Weitem die Reichweite des gedruckten Gemeindeanzeigers. Durch ihre Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit trägt sie maßgeblich dazu bei, dass die Gemeinde Ruhpolding gut vernetzt und informiert ist.