Bürgerkarte 2024
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

11.07.2023
 

Ausflug zur Glockenschmiede mit den „Glühwürmchen“

 

Die Kinder des Waldkindergartens „Glühwürmchen“ tauchten am Freitag, 23.06.2023 in die Welt der Schmiedekunst ein. Nach der aufregenden Busfahrt und der kleinen Wanderung zum Museum bekam jedes Kind zu Beginn von der Museumsbetreiberin Tyrena Ullrich eine Kuhglocke in die Hand, die sofort kräftig zum Läuten gebracht wurde. Das nächste Highlight war der Ofen, mit dem die Kinder das alte Schmiedekunstwerk mit allen Sinnen erleben durften. Während der Ofen aufheizte, schauten die kleinen Besucher in der Zwischenzeit einen Originalfilm von 1955 an, der den letzten Kuhglockenauftrag eindrucksvoll zeigte. Schließlich war der Ofen heiß und die Kinder gespannt: Die Kinder durften selbst Hand anlegen und mit Schutzbrille und Handschuhen auf das glühende Eisen hämmern. Mit Hilfe von Museumsbetreiber Wolfgang Ullrich schmiedeten die Kinder ein Hufauskratzer und ein Herz, das als Garderobe dient. Nach dem Schmieden stand das Schleifen auf dem Programm.
Nach diesen spannenden Stunden des Ausprobierens und Umschauens gab es dann noch kleine Brownies, die wie kleine Kuhglocken aussahen. Diese wurden schnell von den Kindern verputzt. Zum Abschied bekam der Kindergarten vom „Förderverein Glockenschmiede Ruhpolding e.V.“ ein kleines Glöckchen geschenkt, das nun am Kindergartenrucksack hängt.
„Ein riesen Dank geht an die Betreiber Tyrena Ullrich, die sich die Zeit genommen hat, uns durch die Glockenschmiede zu führen. Außerdem möchten wir uns bei Wolfgang Ullrich herzlich bedanken, der mit uns ein kleines Garderobenherz geschmiedet hat. Ebenfalls ein Dankeschön an den Förderverein für das kleine Glöckchen“, bedankte sich der Waldkindergarten.