Aktionswoche "Zuhause Daheim"
Kirche vor dem Sonntagshorn in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

02.04.2024

Theaterfahrt ins Theaterzelt nach Riedering für Seniorinnen und Senioren am Freitag den 17. Mai 2024

 

Liebe Ruhpoldinger Seniorinnen und Senioren,

im letzten Herbst war die Theaterfahrt zum dem Stück „Lukas Straßenkind“ schnell ausgebucht, so dass nicht alle Interessierten mitfahren konnten. Deshalb möchte ich noch einmal eine Fahrt zu demselben Stück anbieten.

 

Zum Theaterstück:

Begonnen haben die Theateraufführungen im Theaterzelt in Riedering mit dem Stück „Da Himmegugga“, doch mittlerweile hat Anna Elfriede Ringsgwandl fünf Theaterstücke geschrieben und bringt diese zusammen mit Ihrer Familie und einem Stamm-Ensemble an Laien-Schauspielerinnen und Schauspielern, zu unterschiedlichen Zeiten immer wieder auf die Bühne.

Wir werden uns das Stück „Lukas Straßenkind“ anschauen. Es spielt in München, am Platz vor der Frauenkirche und greift das Kriegsgeschehen um 1945 auf. Sehr bewegende und zu Herzen gehende Momente können, durch die Schicksale der Menschen im Stück, ausgelöst werden. Im zweiten Teil, wo es um den Wiederaufbau geht und den Mut, trotz aller Widrigkeiten wieder nach vorne zu schauen, gibt es auch viel Erheiterndes. Dies lässt die Besucher mit einem befriedeten Herzen von dannen ziehen.

Die Bewerbung des Stückes vom Flyer lautet: „Es gibt Stunden, in denen wollen wir dem wirklichen Leben entfliehen, um einzutauchen in eine Welt der Phantasie. Eine Welt, die uns mit der Darstellung der Tragik des wirklichen Lebens in Angst und Spannung versetzen kann. Eine Welt, die uns mit Fröhlichkeit und Komik zum Lachen bringt.“

Auf der Homepage: www.e-und-e-ringsgwandl.de oder über Google Theaterzelt Riedering können Sie sich selbst noch inspirieren lassen.

Wann: Freitag, 17.05.2024
Wo: Theaterzelt in Riedering
Treffpunkt: 15.50 Uhr an der Tourist Info in Ruhpolding

 

Das Theaterstück beginnt in Riedering um 18 Uhr. Damit jedoch ausreichend Zeit für die Busfahrt und die Platzreservierung vor Ort ist, starten wir um 16 Uhr gemeinsam vom Ruhpoldinger Bahnhof aus (Bitte um 15.50 Uhr am Treffpunkt an der Tourist Info sein). Die geschätzte Rückkehr nach Ruhpolding wird gegen 21.30 Uhr sein. Es ist auch möglich, an der Fahrt teilzunehmen, wenn Sie einen Rollator oder Gehstöcke benutzen. Wir helfen Ihnen gern beim ein- und aussteigen und auch vor Ort.

Kosten:

Die Kosten für den Eintritt betragen 35 € pro Person. Für die Busfahrt, die Verpflegung und das Trinkgeld für den Busfahrer, kalkulieren wir 15 € ein.

Im Preis inbegriffen ist eine Breze, sowie ein Getränk (Falls Sie dies nicht möchten, bitte bei Anmeldung angeben), die Busfahrt und der Eintritt. Vor Ort im Theaterzelt können sie jedoch ebenfalls Getränke und kleine Brotzeiten erwerben.

Damit besonders auch Menschen, die wenig finanzielle Mittel haben, an solchen Erlebnissen teilhaben können, gibt es in Ruhpolding einen Sozialfond. Bitte scheuen Sie sich nicht, Frau Scheiber wird dies diskret behandeln! Der Verein Lichtblick, welcher diesen Fond unterstützt, gibt diese Gelder speziell aus diesem Grund, damit eben alle mal unter die Leute kommen und etwas Schönes erleben.

Anmeldung:

Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail beim Quartiersmanagement, bei Frau Scheiber bis Donnerstag 11. April 2024 an. Hierbei erfahren Sie weitere Informationen.

Telefon: 0151-514 08 367
E-Mail: ingrid.scheiber@ruhpolding-rathaus.de

 

Mein Team und ich freuen uns auf den Theaterbesuch mit Ihnen!
Mit lieben Grüßen Ingrid Scheiber
Quartiersmanagement Ruhpolding

 

 

>> Weitere Informationen zum Quartiersmanagement

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayrischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.